Der neue Nitec Ultra von Work – feinfühlig, griffsicher, dicht

NEU: Nitec Ultra von WorkDie bisherigen Modelle unserer Nitec-Schutzhandschuhserie von Work, der ‚Nitec‘ und der ‚Nitec Plus‘, haben es schon bewiesen: Perfekte Griffsicherheit und hohe Feinfühligkeit müssen kein Widerspruch sein. Mit dem neuen ‚Nitec Ultra‘ als High-End-Modell runden wir die Nitec-Serie jetzt nach oben ab.

„Der Umgang mit Feuchtigkeit und Flüssigkeiten ist in der Praxis manchmal problematisch. Bei wechselnden Tätigkeiten wird auf den Wechsel der Handschuhe oft verzichtet. Wird die Haut dauerhaft Flüssigkeiten ausgesetzt, weicht sie auf. Mediziner sprechen von der so genannten Mazeration, die zu schweren Hautschäden führen kann.“, erklärt Sascha Schatz, als Produktmanager verantwortlich für die Marke Work. Der ‚Nitec Ultra‘ schafft hier Abhilfe: Zum ersten Mal gibt es nun einen vollgetauchten Feinstrick-Schutzhandschuh, der neben extremer Feinfühligkeit auch über eine flüssigkeitsdichte Vollbeschichtung aus Nitril verfügt. Dadurch bietet er auch bei wechselnden Tätigkeiten jederzeit besten Schutz.

Neuer Standard in Sachen Feinfühligkeit

Kroschke-Produktmanager Sascha SchatzDer 18-Gauge-Handschuh ist durch die feine Strickdichte besonders feinfühlig und angenehm zu tragen, was der Autor aus dem ersten Praxistest bestätigen kann. Gauge? Gauge ist das Maß für die Feinheit von gestrickten Wirkwaren, je höher die Zahl desto feiner das Material. Üblich bei Schutzhandschuhen sind 13 oder 15 Gauge. „Hoher Tragekomfort für ermüdungsfreies Arbeiten ist bei Schutzhandschuhen heute Pflicht. Der neue ‚Nitec Ultra‘ definiert durch das noch feiner gestrickte Material jetzt einen neuen Standard“, ist Produktmanager Sascha Schatz überzeugt.

Die zusätzliche Beschichtung aus Spezialpolymer-Nitrilschaum verleiht dem Schutzhandschuh seine ausgezeichnete Griffigkeit bei höchstmöglichem Tragekomfort. Er ist resistent gegen Öle und Fette. Darüber hinaus verfügt der ‚Nitec Ultra‘ über die höchste mechanische Beständigkeit gegenüber Abrieb und ist DMF-frei. Die Summe seiner Eigenschaften macht den ‚Nitec Ultra‘ zu einem vielseitigen Partner für die tägliche Arbeit und eröffnet ein breites Einsatzspektrum bei Montagearbeiten aller Art: in Werkstätten, im Handwerk und in der Industrie. Besonders im Umgang mit Kleinteilen, die auch mal feucht, fettig oder ölig sind, beweist der ‚Nitec Ultra‘ seine Stärken. Ein echter Tausendsassa. Wenn auch Sie sich von den Stärken des neuen Modells überzeugen wollen: Wir halten Musterexemplare zum Testen für Sie bereit. Einfach anrufen unter Tel. 0531 318-588. Ausführliche Informationen hält auch das Datenblatt der Nitec-Serie bereit.

Welcome und Goodbye – Sommerfest zum Abschluss

Impressionen vom Sommerfest 2016Bei bestem Wetter, super Laune und noch besserem Essen haben wir gestern gemeinsam mit unserem Sommerfest ein erfolgreiches Ausbildungsjahr beendet. Insgesamt 15 Azubis aus verschiedenen Ausbildungsberufen wurden mit einer feierlichen Zeugnisübergabe verabschiedet. Besonders positiv: Alle ehemaligen Azubis werden übernommen, sodass wir sie jetzt als neue Kolleginnen und Kollegen bei Kroschke begrüßen durften. Mit dabei waren auch unsere neuen Auszubildenden, die am 01.09.2016 beginnen werden und an diesem Tag schon mal „Azubiluft“ schnuppern konnten.

Lange Ballwechsel, umkämpfte Punkte

Das Kroschke-Beachvolleyball-Team

Am vergangenen Wochenende fand wieder und schon zum zwölften Mal der USC-City-Beach-Cup auf dem Braunschweiger Kohlmarkt mitten in der City statt. In dem Rahmen ging am Freitag auch der 3. Beachvolleyball–Ausbildungscup über die Bühne, bei dem unsere Azubis ihren starken dritten Platz vom Vorjahr halten konnten.

Teilgenommen haben insgesamt sieben Mannschaften. Bei wechselhaftem Wetter gaben unsere „Schilder-Affen“ ihr Bestes und mussten sich nur den zweitplatzierten „Volleybänkern“ der Volksbank BraWo und den erstplatzierten „Beachbeamten“ der Stadt Braunschweig geschlagen geben. Mit Ihren einzigartigen bunten Socken erregte die Kroschke-Mannschaft viel Aufsehen. Alle hatten viel Spaß bei dem Turnier und freuen sich schon auf den Cup im nächsten Jahr. Herzlichen Glückwünsch zum Platzerhalt!!

Wir bei Kroschke [Video]

Was macht ein Unternehmen aus? Vor allem sind es die Mitarbeiter, die ‚ihre Firma‘ tagtäglich aktiv gestalten. Dass das bei Kroschke neben der nötigen Konzentration auch mit Spaß geschieht, zeigt unser neues Video, dass auf der letzten Kroschke-Weihnachtsfeier Premiere feierte und wegen des großen Applauses gleich zweimal am Stück gezeigt werden musste. :)

Kroschke-Laufteam mit neuen Shirts beim Braunschweiger Nachtlauf

Das Kroschke-Team beim 30. Braunschweiger Nachtlauf

Mit 24 Läuferinnen und Läufern ging das Kroschke-Team in neuen, schmucken Laufshirts am vergangenen Freitag an den Start auf die etwas mehr als drei Kilometer lange Strecke beim 30. Nachtlauf durch die Braunschweiger City. Bei warmem und dadurch für die Läufer durchaus fordernden Wetter waren zwei Runden auf dem Kurs zu absolvieren und so kamen wieder alle auf ihre Kosten. Auch Inhaber Klaus Kroschke ließ es sich nicht nehmen, die Truppe ordentlich anzufeuern. Auf sein Konto ging auch der anschließende (isotonische) Umtrunk in einem nicht weit entfernten Brauereigasthaus. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Kroschke-Tippspiel zur Fußball-Europameisterschaft startet

Jetzt mitmachen beim Kroschke-Tippspiel

Die Fußball-Europameisterschaft wirft ihre Schatten voraus. Nur noch 11 Tage bis zum Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien. Nach der gestrigen Testspiel-Pleite gegen die Slowakei (1:3 in Augsburg) offenbarte die deutsche Elf zwar noch einige Baustellen aber noch bleibt Jogis Jungs genug Zeit, um sich auf das Turnier einzustellen.

Ich bin gespannt: Schafft es Weltmeister Deutschland sich auch die europäische Fußballkrone aufzusetzen? Ist mit der Equipe Tricolore vor heimischem Publikum zu rechnen? Wie schlagen sich die Fußballzwerge aus Albanien oder Island (beide zum ersten Mal dabei)?

Favorit der Buchmacher ist übrigens die Heimelf aus Frankreich mit einer Quote von 4,25 vor Deutschland (4,50), Spanien (6,75) und England (9,50). Als stark einzuschätzen sind auch unsere Nachbarn aus Belgien (Quote 10,00).

Mitfiebern und gewinnen!

Machen Sie mit beim Kroschke-Fußball-Tippspiel 2016 und gewinnen Sie attraktive Preise. Neben Profi-Equipment für Ihre nächste Grillparty winkt dem besten Team ein hochwertiger Tischkicker. Mein Tipp: Sagen Sie gleich Ihren Kolleginnen und Kollegen Bescheid.

Das Tippspiel erreichen Sie unter www.kroschke.com/tippspiel

Wer ist Ihr Favorit? Wo landet Deutschland? Ich freue mich auf Ihre Tipps oder auch auf Ihren Kommentar unter diesem Artikel.

Zukunftstag bei Kroschke

Zukunftstag bei Kroschke

Am 28.04.2016 öffnete Kroschke im Rahmen des niedersächsischen Zukunftstags wieder seine Türen für 22 interessierte Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren. An diesem Tag hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Chance in typische Berufe des jeweils anderen Geschlechts reinzuschnuppern, sondern konnten darüber hinaus noch richtig mit anpacken.

So druckten sie an den Digitaldruckmaschinen den Löwen der Braunschweiger Eintracht und kommissionierten in unserem Lager Helme und Handschuhe, um sie auf ihrem Weg über das Förderbandsystem bis hin zum Versand zu verfolgen. Nach einer ausgiebigen Stärkung mit Hot Dogs und Donuts hatten die Kids noch die Möglichkeit, einen weiteren Bereich unseres Hauses kennenzulernen. Zur Auswahl standen das Marketing mit der Katalogproduktion, der Telefonverkauf und die IT. Wir hoffen, euch hat es genauso viel Spaß gemacht wie uns! Wir freuen uns, dass ihr bei uns wart.

Notfallplan für Aufzugsanlagen ab dem 31.05.2016 Pflicht!

Bereits am 01.06.2015 berichteten wir an dieser Stelle über die damals in Kraft getretenen Änderungen an der Betriebssicherheitsverordnung. Im Zuge der ausgesprochen umfangreichen, damaligen Überarbeitung wurden auch im Themenkomplex überwachungs-       bedürftiger Aufzugsanlagen einige Änderungen für personenbefördernde Aufzüge beschlossen. Neben der damals eingeführten Pflicht eigene Aufzugsanlagen regelmäßig zu überprüfen und dies durch eine gut sichtbare Prüfplakette innerhalb der Kabine zu dokumentieren, wurde auch der sogenannte Notfallplan für Aufzugsanlagen zur Pflicht. Die 12 Monate umfassende Übergangsfrist läuft am 31.05.2016 ab. Von diesem Zeitpunkt an sind alle Betreiber von personenbefördernden Aufzügen gem. § 24 Abs. 2 der BetrSichV dazu verpflichtet einen adäquaten Notfallplan beim Notdienst zu hinterlegen, oder in der Nähe der Aufzugsanlage anzubringen, sofern kein Notdienst vorhanden ist. Vorschriften gibt es auch für den genauen Inhalt des Notfallplans. Gemäß Abs. 4.1 im Anhang 1 der neuen BetrSichV müssen die nachfolgenden Informationen jedem Notfallplan eindeutig zu entnehmen sein:

1.)    Der Standort der Aufzugsanlage

2.)    Der verantwortliche Arbeitgeber

3.)    Die Personen, die Zugang zu allen Einrichtungen der Anlage haben

4.)    Die Personen die eine Befreiung von Eingeschlossenen vornehmen können

5.)    Kontaktdaten von Personen, welche Erste Hilfe leisten können (z.B. Notarzt oder  Feuerwehr)

6.)    Angaben zum voraussichtlichen Beginn einer Befreiung

7.)    Angaben zur Notbefreiungsanleitung  für die Aufzugsanlage

Sie haben Schwierigkeiten bei der Erstellung eines eigenen Notfallplans für Ihre Aufzüge? Wir haben für Sie ein Musterformular erstellt, dass Sie sich hier herunterladen können.

Die vollständige Betriebssicherheitsverordnung können Sie im Volltext auf den Seiten des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz einsehen.

Kroschke-Geschäftsleitung bei der Eröffnung des digitalen Trainingszentrums in Hannover zu Gast

 

Bei der Eröffnung des digitalen Trainingszentrum in Hannover

Für Kroschke-Kunden ist es selbstverständlich – schon seit 2002 ist die digitale Beschaffung via Onlineshop beim Braunschweiger Unternehmen Realität. Anfangs noch in überschaubarem Ausmaß hat der Vertrieb über digitale Kanäle in den vergangenen Jahren sehr deutlich an Bedeutung gewonnen.

Dabei haben dies bei weitem noch nicht alle Unternehmen für sich als Wachstumschance erkannt. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen haben in Sachen Onlinepräsenz noch enormes Potenzial. Grund genug für Google und weitere Partner mit der Initiative „Weltweit Wachsen“ für einen Wissenstransfer in Form von kostenlosen Trainings zu Themen wie Digitalisierung und Online-Know-how zu sorgen. Nun kommt die Google-Initiative mit einem pünktlich zur Hannover-Messe neu eingerichteten Trainingszentrum in die niedersächsische Landeshauptstadt.

Gemeinsam mit Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies und Philipp Justus, Vice President Google Deutschland, eröffnete Frithjof von Kessel als Sprecher der Geschäftsleitung bei Kroschke den neuen Standort. Dabei berichtete von Kessel aus der lebhaften Praxis und von den Chancen, aber auch den zu meisternden Herausforderungen eines sich permanent verändernden Marktes.

Ausführliche Informationen bietet die Webseite der Initiative »

V.l.n.r. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies, Vice President Google Deutschland Phillip Justus und Frithjof von Kessel, Sprecher der Geschäftsleitung bei Kroschke, bei der Eröffnung in Hannover

V.l.n.r. Vice President Google Deutschland Phillip Justus, Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies und Frithjof von Kessel, Sprecher der Geschäftsleitung bei Kroschke, bei der Eröffnung in Hannover

1 kaufen, 3 bekommen: Sonderaktion zum Tag gegen Lärm am 27.04.2016

Sonderaktion zum Tag gegen LärmDonnernder Verkehrslärm von der Straße, die Baustelle in der Fußgängerzone vor dem Lieblingscafé, laute Gespräche von Kollegen oder doch eher quakende Frösche in des Nachbars Gartenteich: Welche Art von Lärm geht Ihnen so richtig auf die Nerven?

Egal, wer ihn produziert, Lärm ist zunächst einmal jedes unerwünschte laute Geräusch. Da es unerwünscht ist, kommt es auch auf den Empfänger (also Sie selbst) an. Das subjektive Empfinden spielt ebenfalls eine große Rolle. Oft ist es auch von Situation zu Situation unterschiedlich, vielleicht kennen Sie das auch von sich selbst: Manchmal lässt sich wunderbar bei geöffneten Fenster und trotz starkem Verkehr auf der nahen Straße wunderbar konzentriert arbeiten, ein anderes Mal sind vielleicht schon die zwitschernden Vögel zu laut.

Fest steht: Je stärker ein Geräusch ist, desto mehr Menschen empfinden es als unangenehmen Lärm. Starke Lärmeinwirkung oder dauerhafter Lärm können sogar krank machen oder die Leistungsfähigkeit negativ beeinflussen.

Machen Sie deshalb mit beim Tag gegen Lärm 2016

Der „Tag gegen Lärm“, auch bekannt als der International Noise Awareness Day findet dieses Jahr unter dem Motto „So geht leise“ statt und ist eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA). Seit 1998 findet dieser Tag jährlich statt. Ziel des Aktionstages ist sein, mehr Aufmerksamkeit für die Lärmproblematik zu bekommen. Gleichzeitig soll auch das Bewusstsein für die Sinneswahrnehmung des Hörens gestärkt bzw. ausgebildet werden, um die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Bereits im Jahre 2013 wurde dazu ein so genannter Lärmkoffer entwickelt und produziert, der Messgeräte und Unterrichtsmaterialien, mit Experimentieranleitungen zur Beurteilung von Geräuschen enthält. Dieser kann seither z. B. von Schulen oder öffentlichen Einrichtungen ausgeliehen werden.

Kroschke-Sonderaktion zum Tag gegen Lärm 2016: 1 Spender kaufen, 3 bekommen

Beim Kauf eines Work SP 200 Einwegspenders mit 200 Paar Gehörschutzstöpseln erhalten Sie zwei weitere Spender gratis dazu. Diese Aktion gilt nur für kurze Zeit und nur solange der Vorrat reicht. Hier geht es zum Angebot »

Schützen Sie Ihr Gehör! Hier finden Sie weitere Informationen: