Checkliste: Arbeitshandschuhe gegen Nässe und Kälte

Haben Sie schon mal versucht mit kalten Händen draußen zu arbeiten? Nach meinen Erfahrungen nicht sehr effektiv – vor allem für länger andauernde Tätigkeiten:  Bei nassem Wetter wird die Griffsicherheit schnell schlecht bzw. rutschig und bei kaltem Wetter ist es einfach nur unangenehm – und vor allem dann, wenn die Finger wieder warm werden. Aber das muss ja nicht sein: Denn es gibt ja entsprechend Arbeitshandschuhe mit Nässeschutz und Kälteschutz!

Welche Eigenschaften sollte ein Arbeitshandschuhe haben, der sich für mechanische Arbeiten eignet, dabei gleichzeitig gegen Nässe und Kälte schützt? Und welche Anforderungen haben Sie bzw. der Träger an Schutzhandschuhe?

Checkliste: Anforderungen an Schutzhandschuhe

Nach der Beantwortung dieser Fragen, sind Sie Ihrer Produktwahl schon mal einen ganzen Schritt näher gekommen:

  1. Werden die Arbeitshandschuhe für mechanische Tätigkeiten benutzt?
  2. Müssen sie für Temperaturen bis -20 °C geeignet sein?
  3. Benötigen Sie Schutzhandschuhe, die bis zu 12 Stunden wasserabweisend sind?
  4. Müssen die Schutzhandschuhe den Normanforderungen (wie DIN EN 388 “Schutz gegen mechanische Risiken”, DIN EN 511 “Schutz gegen Kälte”, DIN EN 1082 “Schutz gegen Schnitte”) entsprechen?
  5. Werden die Arbeitshandschuhe täglich nur kurzzeitig, für wenige Stunden oder während der gesamten Arbeitszeit getragen?
  6. Sollen die Schutzhandschuhe gereinigt werden können?
  7. Materialverarbeitung (keine scheuernden Nahtkanten oder drückende Nähte) muss gut ausgeführt sein?
  8. Wie lange ist die gesamte Einsatzdauer der Schutzhandschuhe geplant (zum Beispiel 3 Monate, 1/2 Jahr, 1 Jahr)?

Nur die Schutzausrüstung, die angenehm zu tragen ist und die Bewegungsabläufe nicht stören, werden getragen. Daher empfehle ich, dass Sie sich eine kleine Auswahl von Arbeitshandschuhen bereitstellen. Ihre Mitarbeiter sollten die Arbeitshandschuhe selbst ausprobieren und folgendes bewerten:

  1. Passform und Schnitt: Sind Größe und Ausführung passend für den Träger?
  2. Bewegungsfreiheit: Ist das Tastempfinden und die Fingerfertigkeit angenehm oder eingeschränkt?
  3. Griffsicherheit: Wie gut funktioniert mit dem Arbeitshandschuh der Nassgriff?
  4. Schwitzen: Muss der Schutzhandschuh atmungsaktiv sein?
  5. Kälteschutz: Muss das Material des Schutzhandschuhs dick und fest sein?
  6. Allergien: Reagiert der Träger auf bestimmte Materialien mit Hautirritationen oder Allergien?

Fehlen Ihnen wichtige Fragen für Ihre Tätigkeiten, dann ergänzen Sie diese einfach.

Benötigen Sie weitere Informationen über Wetterschutzkleidung und Warnschutzkleidung? Dann lesen Sie folgende Artikel:

Schlagworte: , , ,

1 Response to "Checkliste: Arbeitshandschuhe gegen Nässe und Kälte"

  • krone,frank says:
Kommentar schreiben

*