Gefahrstoffe: Transport und Lagerung per App überprüfen

Die Lagerung und der Transport von Gefahrstoffen unterliegen strengen Regeln wie dem ADR-Abkommen oder der TRGS 510. Besonders problematisch wird es, wenn verschiedene gemeinsam gelagert oder transportiert werden. Hier sind diverse Zusammenlagerungsverbote zu beachten. Statt mühsam Listen abzugleichen, kann die Prüfung dieser Verbote auch mit zwei Apps der eska Ingenieurgesellschaft mbH aus Hamburg  geschehen. Der ‚eska Lager Check‘ ermittelt dabei, ob die Eingaben des Anwenders gemäß dem Zusammenlagerungskonzept aus der TRGS 510 verboten oder (evtl. auch eingeschränkt) erlaubt sind. Eine zweite App, der ‚eska ADR Ladung Check‘ funktioniert ähnlich auf Basis der Gefahrzettel gemäß ADR. Ausführliche Informationen ergänzen das Angebot.

Die Apps sind kostenfrei im App Store für Apple-Geräte wie iPhone oder iPad und bei Google Play für Android-Geräte verfügbar:

Alles Nötige für die fachgerechte Kennzeichnung von Gefahrstoffen und Gefahrgut finden Sie im Kroschke-Onlineshop, dabei sind viele unserer Produkte individuell an Ihre Bedürfnisse anpassbar und können so z.B. mit Ihren individuellen Texten versehen werden. Das geht schnell und schnell und direkt im Shop.

Schlagworte: , , , , , ,

Kommentar schreiben

*