Neuartiger Einweg-Überziehschuh schützt gegen elektrostatische Entladung

Wer kennt das nicht: Abstehende Haare, ein kurzer Funken beim Öffnen der Autotür – kleine Auswirkungen von eletrostatischer Aufladung.

Was für uns erstmal nur unangenehm ist, stellt aber für sogenannte ESD-empfindliche (engl. electrostatic discharge) Arbeitsbereiche ein großes Problem dar.

Ein namhafter weltweit agierender Pharmaziekonzern ist mit diesem Problem auf uns zugekommen.

Elektrostatische Entladung verursacht Produktionsprobleme

Bekanntermaßen laden sich Menschen elektrostatisch auf, beispielsweise durch das Laufen über einen Teppich. Ab 3.000 Volt spüren wir jedoch erst die Funken! Es genügen aber nur 5 Volt um mikroelektronische Bauteile zu zerstören. Hinzu kommt, dass solche Defekte oftmals erst deutlich später in der Produktionskette erkannt werden können.

Auch Verschmutzung durch ESD ist ein Herstellerproblem: Aufgrund von elektrostatischer Aufladung haften Staub, Partikel oder Fussel am Mitarbeiter, die er an Stoffe und Materialien weiterleitet. Solche Produktverunreinigungen verursachen hohe Qualitätsmängel, die in sensiblen Arbeitsbereichen wie in pharmazeutischen Laboren, in Elektronik-Reinräumen oder bei der Lebensmittelverarbeitung verhindert werden müssen.

Produktschutz durch ESD-Überziehschuh und ESD-Überziehstiefel

Unternehmen mit besonders sensiblen und explosionsgefährdeten Arbeitsbereichen können den neuartigen ESD-Schutz einsetzen: Der neue Einweg-Überziehschuh und -stiefel wird zusätzlich zu den herkömmlichen ESD-Sicherheitsschuhen getragen. Durch die antistatischen Eigenschaften des neuen Produktes lädt sich der Träger nicht mehr auf. Eine zündfähige elektrostatische Personenentladung wird verhindert.

Einweg-Überziehschuh mit ESD-Schutz

Einweg-Überziehschuh mit ESD-Schutz

ESD-Überziehstiefel mit Einweg-Schutz

ESD-Überziehstiefel mit Einweg-Schutz

Erster normgerechter ESD-Schutz mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

In Zusammenarbeit mit der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH hat unser PSA-Team einen neuen Einweg-Überziehschuh entwickelt:

  • mit antistatischen Eigenschaften
  • schützt gegen Verschmutzungen im Arbeitsbereich
  • entspricht den gesetzlichen Regelungen für explosionsgefährdete Tätigkeiten und ESD-Bereiche.
  • mit hinlänglichen Chemikalienschutz
  • fusselarm
  • robust – je nach Belastungsgrad kann der Einwegschutz auch mehrfach benutzt werden
  • verfügt über eine rutschfeste Sohle

Das ESD-Produkt entspricht den Anforderungen der TRBS 2153, DIN EN 61340-4-3, VDE 0300-4-3, EN ISO 20345, BGR 132 und EN 1149-2. Trotz all dieser Produktinnovationen ist es uns gelungen, den ESD-gekennzeichneten Einweg-Fußschutz im Vergleich mit ähnlichen Produkten zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

>> Wir haben Ihnen auf unserer Internetseite detaillierte Produktinformationen und die Möglichkeit kostenlose Materialmuster zu bestellen.

Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben

*