Unfallrisiko bei der Arbeit gesunken

Entwicklung des Unfallgeschehens seit 1990

Entwicklung des Unfallrisikos seit 1990 (Zahlen: DGUV)

Investitionen in die Arbeitssicherheit zahlen sich aus. Das zeigen die jüngsten Zahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). So sank sowohl die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle auf insgesamt 885.009 als auch die Zahl der meldepflichtigen Wegeunfälle auf nun noch 176.356. Das Unfallrisiko liegt auf einem neuen historischen Tiefststand bei  23,32 Arbeitsunfällen je 1.000 Vollarbeiter im vergangenen Jahr.

Noch vor gut zwanzig Jahren lag diese Zahl fast doppelt so hoch. Seitdem haben sich die Arbeitsbedingungen permanent verbessert. Neben mehr Sicherheit durch technische und bauliche Maßnahmen sind die Ursachen auch in einer verbesserten Arbeitsschutzausstattung und einem gesteigerten Verständnis für die Arbeitssicherheit auf Seiten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu sehen.

Pressemitteilung der DGUV »

Schlagworte: , , , , ,

Kommentar schreiben

*