GHS-Verordnung: Hilfestellung von der BAuA

Jeder, der mit der GHS-Verordnung* zu tun hat, ist sicherlich über Hilfestellung zur neuen Einstufung von Gefahrstoffen dankbar.

Das Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet aktuell ein viertes Poster an, das bei der Umstellung auf die Vorgaben aus der GHS-Verordnung unterstützt.

Vier Poster für die Anwendung der GHS-Verordnung

Alle Poster können Sie kostenlos bei der BAuA bestellen.

1. Das Global Harmonisierte System (GHS) in der EU – Einstufung und Kennzeichnung:

  • Gefahrenklassen, Gefahrenkategorien, deren Abkürzung im Bereich der Einstufung,
  • die neuen Gefahrenpiktogramme mit den jeweiligen Signalwörtern
  • die Gefahrenhinweise, die jetzt mit H für das englische Wort Hazard abgekürzt werden, im Wortlaut und deren zugeordnete Codes

2. Das Global Harmonisierte System (GHS) in der EU – Gefahrenhinweise und Sicherheitshinweise:

  • Gefahrenhinweise (H-Sätze)
  • Sicherheitshinweise (P-Sätze)
  • ergänzende Gefahren- und Kennzeichnungsmerkmale (EUH-Sätze)
  • Wortlaute und deren zugeordneten Codes.

3. Das Global Harmonisierte System (GHS) in der EU – Umwandlungshilfe – Gesundheitsgefahren:

  • Elemente zur Kennzeichnung für die Gesundheitsgefahren nach bisherigem Recht und nach neuer GHS-Verordnung
  • die richtigen Gefahrenkategorien zu finden
  • die bisherigen und die neuen Gefahrenhinweise und über die Veränderungen

4. Global Harmonisierte System (GHS) in der EU – Umwandlungshilfe – Physikalische Gefahren:

  • Gegenüberstellung der Einstufungskategorien und der Kennzeichnungselemente nach altem Recht und nach GHS-Verordnung
  • Überblick über die bisherigen und die neuen Gefahrenhinweise (R-Sätze und H-Sätze) mit Kodierung und Wortlaut
  • Anmerkungsspalte mit weiterführenden Hilfestellungen für die Zuordnung der Kategorien, welche Daten möglicherweise neu oder ergänzend erhoben werden müssen und welche Testverfahren dafür einschlägig sind.

Erneuerung der Gefahrstoffkennzeichnung

Brauchen Sie die entsprechenden GHS-Etiketten? Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an.

Eine Frage noch: Nutzen Sie die Informationsmaterialien der BAuA für die Umsetzung der GHS-Verordnung?

*Anmerkung: Wir verwenden den Begriff GHS-Verordnung als Synonym zur richtigen Bezeichnung CLP-Verordnung. Der Grund ist ganz einfach: Nach unserer Erfahrung wird im aktuellen Sprachgebrauch nach wie vor der Begriff „GHS-Verordnung“ benutzt.

Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben

*