Gefahrstoffe: neues Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis

Seit dem 13. Februar 2012 ist das “Classification and Labelling Inventory of chemicals” (C&L Inventory) auf der Website der ECHA freigeschaltet. Laut Pressemitteilung der ECHA beinhaltet die Datenbank über 90.000 chemische Stoffe, die von der Industrie klassifiziert worden sind. Sie ist weltweit die größte Datenbank von selbst eingestuften Gefahrstoffen. Damit ist ein Meilenstein bei der Anwendung des neuen Gefahrstoffrechts gemäß CLP-Verordnung erreicht worden.

Anwender können in der Datenbank nach der Identität des Gefahstoffes und dessen Klassifizierung suchen. Geplant ist, dass die Suchfunktion des Inventory kontinuierlich optimiert werden soll.

Wichtige Links:

Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben

*