Schlagwort-Archiv

Ab 01.01.2017: Neue Vorschriften für Lithium-Batterien im Gefahrgut-Transport

Veröffentlicht am 11. Januar 2017 von Tina Zimmerling (Tina Zimmerling)

Mittlerweile gibt es sie in unserem Alltag überall und es werden immer mehr. Ob in Uhren, Spielzeug, Smartphones, Elektrofahrrädern und Autos: Auf was müssten wir nicht alles verzichten, wenn es keine Batterien und Akkus gäbe? Jedoch geht von den praktischen Energielieferanten eine hohe Gefahr aus. Im Versand brandgefährlich Bei unsachgemäßer Behandlung, Lagerung und Transport entsteht [...]

Warum müssen Gefahrgutetiketten eigentlich seewasserbeständig sein?

Veröffentlicht am 20. Januar 2015 von Daniela Michalski (Daniela Michalski)

Der Transport von Behältern mit Chemikalien ist besonderen Bestimmungen unterworfen. Werden diese auf dem Seeweg transportiert müssen beim Be- und Entladen der Schiffe die Etiketten auf den Behältern gut sichtbar und lesbar sein. Sie geben Auskunft darüber, wie die Behälter weiterzutransportieren, wie sie zu entladen und wie sie zu lagern sind. Neben der Beständigkeit gegenüber [...]

Gefahrgut: 10 ADR-Änderungen, die Sie kennen sollten

Veröffentlicht am 29. Dezember 2014 von Daniela Michalski (Daniela Michalski)

Das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (kurz: ADR) enthält besondere Vorschriften für den Transport von Gefahrgut im Straßenverkehr. Diese Vorschriften betreffen: Die Einstufung der zu transportierenden Güter als Gefahrgut Die Kennzeichnung und die Dokumentation der Beförderung Den Bau von Behältern und Tanks für Gefahrguttransporte Die Ausbildung der am Gefahrguttransport [...]

Gefahrstoffe: Transport und Lagerung per App überprüfen

Veröffentlicht am 26. August 2014 von Carsten Heine (Carsten Heine)

Die Lagerung und der Transport von Gefahrstoffen unterliegen strengen Regeln wie dem ADR-Abkommen oder der TRGS 510. Besonders problematisch wird es, wenn verschiedene gemeinsam gelagert oder transportiert werden. Hier sind diverse Zusammenlagerungsverbote zu beachten. Statt mühsam Listen abzugleichen, kann die Prüfung dieser Verbote auch mit zwei Apps der eska Ingenieurgesellschaft mbH aus Hamburg  geschehen. Der [...]

Gefahrguttransporte: Kennzeichnung und Bezettelung oft Beanstandungsgrund

Veröffentlicht am 24. März 2014 von Carsten Heine (Carsten Heine)

Die Statistiken der Behörden wie des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) oder der speziell ausgebildeten Gefahrgutüberwachungstrupps der Polizei zeigen es immer wieder: nach der Ausrüstung der LKW und den Beförderungspapieren werden meist die Kennzeichnung und Bezettelung der geladenen Güter und/oder der Fahrzeuge beanstandet. Fehlende oder falsche UN-Nummern an Packstücken auf der Ladefläche des LKW, mangelhafte  Kennzeichnung [...]

ADR 2013: Übergangsfrist abgelaufen

Veröffentlicht am 1. Juli 2013 von Carsten Heine (Carsten Heine)

Bis gestern lief die allgemeine Übergangsfrist für die Anwendung des alten Rechts gemäß ADR 2011. Seit heute sind die geänderten Vorschriften verbindlich. Wichtige  Neuerungen ergaben sich beispielsweise beim Versand bzw. Transport von Kühlmitteln. Eine gute Übersicht über die wesentlichen Änderungen im ADR-Abkommen bietet der Deutsche Speditions- und Logistikverband e.V. (DSLV) auf seiner Webseite spediteure.de » [...]

Wie Sie Ihr Gefahrgut gemäß ADR/RID 2011 richtig kennzeichnen

Veröffentlicht am 26. September 2011 von Susanne Lötzsch (Susanne Lötzsch)

Regelmäßig – alle zwei Jahre – wird die ADR/RID und die IMDG aktualisiert, die IATA sogar jährlich. Dennoch sind die Übergangsfristen für die Verpackungskennzeichen nicht einheitlich:

Was sich durch die neue Gefahrgutbeauftragtenverordnung ändert

Veröffentlicht am 30. August 2011 von Susanne Lötzsch (Susanne Lötzsch)

Am 1. September 2011 tritt die neue Gefahrgutbeauftragtenverordnung in Kraft. Insbesondere die Bereiche Schulung und Prüfung von Gefahrgutbeauftragten ändern sich durch die neue Verordnung. Hier einige Änderungen in Kürze: Für den Verkehrsträger Luft muss kein Gefahrgutbeauftragter mehr bestellt bzw. geschult werden. Es gibt keine Regelungen mehr für „beauftragte und sonstige verantwortliche Personen“. Der Jahresbericht des [...]

ADR/RID 2011: Die Übergangsfrist läuft am 30. Juni ab!

Veröffentlicht am 29. Juni 2011 von Susanne Lötzsch (Susanne Lötzsch)

Nicht vergessen: Ab 1. Juli 2011 besteht keine Möglichkeit mehr, zwischen altem und neuem Recht zu wählen. Zu diesem Zeitpunkt endet die Übergangsfrist, die der Gesetzgeber eingeräumt hat, um die Änderungen in den Gefahrgutvorschriften umzusetzen. Somit ist das ADR/RID 2011 zwingend anzuwenden.