Kroschke Stiftung unterstützt Netzwerk ehrenamtlicher Familienpaten

Die Geburt eines Kindes ist ein einschneidendes Erlebnis. Wenn das Baby unter Schrei-, Schlaf- oder Essstörungen leidet, kann das die ganze Familie belasten und die jungen Eltern sind auf Unterstützung angewiesen. Diese Hilfe können ehrenamtliche Familienpaten bieten.

Familienpaten können:

  • Ansprechpartner sein,
  • eine Lotsenfunktion zu anderen Fach- und Beratungsstellen übernehmen,
  • Selbsthilfepotenziale stärken,
  • praktische Hilfe bei der Organisation des Haushalts leisten,
  • Unterstützung bei Alltagsentscheidungen bieten.

Durch diese Entlastung in einer Krisensituation kann eventuellen Tendenzen zu Übergriffen auf Säuglinge und Kleinkinder vorgebeugt werden.

Der Verein „KinderStärken“ in Stendal will

  • ein wohnortnahes Netzwerk ehrenamtlicher Familienpaten aufbauen,
  • ehrenamtliche Helfer ausbilden und begleiten,
  • nachbarschaftliche Netze im strukturschwachen Gebiet der Altmark schaffen.

Ausgangspunkt für dieses Projekt sind die Erfahrungen aus der Arbeit in der Stendaler Schreibaby-Ambulanz.

Die Kroschke Stiftung für Kinder unterstützt das Vorhaben mit 20.000 Euro, zusätzliche Fördergelder werden dringend benötigt.

Nähere Informationen erhalten Sie unter unter www.kinderstaerken-ev.de

Haben Sie Fragen? Wir informieren Sie gern:
Kroschke Stiftung für Kinder, Telefon 0531/318-490 oder info@kinderstiftung.de

Spendenkonto
Volksbank eG Braunschweig-Wolfsburg (BLZ 269 910 66)
Konto 615 3828 000

Schlagworte:

Kommentar schreiben

*